15 Jahre des Clubs der Polnischen Versager

Öffentliche Bekanntmachung des Clubs der polnischen Versager: der Film „Seit du da bist“, ARD/Das Erste -> Hier klicken
CPV präsentiert Film „Smolensk“ -> Hier klicken

Liebe CPV-Gemeinde, Mitglieder und Besucher,

der Hit dieses Jahres hat eine bekannte Melodie, mit einem leicht veränderten Text: „15 Jahr, graues Haar, so standen sie von mir…  lalalala la la la la la“, im Original von Udo Jürgens. Ja, es stimmt. Vor 15 Jahren, am 1. September 2001 um 5:45 Uhr haben wir den Club der Polnischen Versager offiziell eröffnet. Für Archäologen unter Euch sei es noch erwähnt, dass der Bund der Polnischen Versager, die Urzelle des Clubs, 1994 gegründet wurde.

Der Club der Polnischen Versager erlebte in den 15 Jahren mehrere Metamorphosen. Viele von Euch haben diese mitgemacht. Jedoch nach wie vor ist der Club der Polnischen Versager ein Ort der naiven Begegnung, ein Symbol des offenen Dialogs, eine Stimme der polnischen Satire im Exil und keine Kirche oder Glaubengemeinschaft. Frei und gefördert von niemand! Wir brauchen aber Eure Unterstützung -> zur unsere Spendenaktion!

In diesem Jahr sind mehrere Projekte ins Leben gerufen, die einerseits die vergangenen Jahre dokumentieren, andererseits aber die Ausrichtung des CPV für die Zukunft definieren. Natürlich gab es auch eine Jubiläumsfeier. Das ist ja wohl klar, wie immer mit Euch und uns, mit mir und Dir.

Euer CPV-Team

2001 - 2016: 15 Jahre des Clubs der Polnischen Versager in Berlin

2001 – 2016: 15 Jahre des Clubs der Polnischen Versager in Berlin