Nach dem Ende kommt der Anfang

Liebe Gemeinde,

ab Dezember 2014 wird im Club der Polnischen Versager eher ruhig. Ganz bewusst haben wir in diesem Jahr auf Veranstaltungen fast gänzlich verzichtet. Damit wollen wir Euch die Gelegenheit geben, den Club als den Ort der Ruhe und der Entschleunigung zu genießen. Nach wie vor ist der Club “geöffnet, wenn die Tür nicht geschlossen ist”, meistens von Donnerstag bis Samstag, aber auch unter der Woche mal spontan an einem Montag oder Dienstag geöffnet.

Noch ein kleiner Einblick  in die Zukunft des Clubs. In 2015 wird der Club der Polnischen Versager eher ein ruhiger Ort. Hauptsächlich durch die Veränderungen in der Nachbarschaft und im Haus selbst sind wir dazu gezwungen. Wir wollen und können nicht mehr um 21.00 eine Veranstaltung abzubrechen, weil ein Nachbar von gegenüber nicht schlafen kann. Es ist zu oft. Wir geben auf. Es wird also leiser im Club.

Aber nicht um den Club! Denn wir versuchen die Rückkehr zu unseren Wurzeln – der Club als die Plattform für Kommunikation zwischen und in der Gesellschaft. Verstärkt werdet Ihr auch im Club die Wissenschaft und die Arbeit erleben. Natürlich auch die Satire, die in diesem Jahr viel zu kurz gekommen ist. Ihr seid herzlich eingeladen, an dem Experiment teilzunehmen.

Wir sehen uns im Club

Das CPV-Team

Wichtig: unsere Internet Seite ist nicht immer aktualiesiert. Am besten schauen Sie auf dem FB, was bei uns passiert oder kommen Sie einfach vorbei!

wir kehren um

wir kehren um

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Nach dem Ende kommt der Anfang

05.05. // 20:00 Uhr // Ryo Fujimoto Trio, Beatbox, Guitar Trumpet

Bildschirmfoto 2015-04-28 um 16.23.36

Veröffentlicht unter Programm | Kommentare deaktiviert für 05.05. // 20:00 Uhr // Ryo Fujimoto Trio, Beatbox, Guitar Trumpet

04.05. // 20:00 Uhr // Buchgespräche

Eintritt 3,- Euro

“Kleine Füchse” (KLAK-Verlag 2014 / “Małe lisy”, Czarne 2013) ist eine Erzählung über zwei moderne junge Frauen, Agnieszka und Magda, die eine Single mit zwei Halbzeit-Jobs, die andere Ehefrau, Mutter von zwei Kindern und abends Journalistin für eine Lokalzeitung. Beide Frauen haben eine Affäre mit Pajda, einem Messerstecher aus dem Wald bei ihrer Wohnsiedlung. Mit seiner ausgesprochenen Schweigsamkeit und Rätselhaftigkeit ist Pajda die ideale Projektionsfläche und bildet den Gegenpol zum unablässigen Rede- und Denkfluss, in den die weiblichen Hauptcharaktere eingesponnen sind. Auf lapidare Weise werden Erlebtes und Geträumtes, Schwangerschaft, Mutterschaft, Eigenartiges und wie selbstverständlich Übersinnliches beleuchtet. Bargielska konstruiert aus den “Schnipseln des Alltagslebens” einen polyphonen Roman.
***

Justyna Bargielska (*1977) ist in erster Linie Lyrikerin, in zweiter Linie Prosaschriftstellerin und in weiterer Linie Feuilletonistin.
Sie hat bereits 6 Lyrik- und 2 Prosabände veröffentlich. Für den Lyrikband “Dwa fiaty” (2009) und die Erzählungen “Obsoletki” (2010) bekam sie den Gdynia-Literaturpreis. Ihr Gedichtband “Bach for my baby” (2012) war 2013 für den bekannten NIKE-Literaturpreis nominiert.
“Kleine Füchse” ist ihr erstes auf Deutsch erschienenes Buch.
***

Die Gespräche finden auf Polnisch und Deutsch statt.
Moderation: Lisa Palmes

Bildschirmfoto 2015-04-28 um 16.23.31

Veröffentlicht unter Programm | Kommentare deaktiviert für 04.05. // 20:00 Uhr // Buchgespräche

30.04. // um 20:00 Uhr // Japanisch-Dominikanischer Abend mit polnischem Akzent

Event auf FB

https://www.facebook.com/events/793804234034128/

Bildschirmfoto 2015-04-28 um 16.19.53

Veröffentlicht unter Programm | Kommentare deaktiviert für 30.04. // um 20:00 Uhr // Japanisch-Dominikanischer Abend mit polnischem Akzent

Sonntag, 19.4.2015 // 20:00 Uhr // zwei deutsch-polnischen Lyrikgesprächen mit Joanna Manc

Die Lyrikerin und Literaturübersetzerin Joanna Manc spricht im Klub der polnischen Versager über ihr Leben zwischen zwei Sprachen, das Schreiben als Methode der künstlerischen Verarbeitung dieses “inneren Hin und Her”, ihre zweisprachige Arbeitsweise, die Verbindung von Schreiben und Reisen. Das Gespräch findet auf Deutsch statt und wird von einer Lesung auf Deutsch und Polnisch begleitet. Moderation: Lisa Palmes

*** Joanna Manc wurde 1959 in Gdynia geboren und kam mit neun Jahren nach Deutschland. Sie arbeitet als Übersetzerin polnischer Literatur und schreibt in beiden Sprachen. Ihre Gedichte sind in den polnischen Kulturzeitschriften “Borussia”, “Pogranicza” und “Kultura” (Paris) sowie in einer deutsch-polnischen Anthologie erschienen. 2008 wurde sie bei dem Internationalen Lyrikwettbewerb „Féile Filíochta“ in Dún Laoghaire (Irland) mit dem 2. Preis in der Kategorie „Deutsch“ ausgezeichnet.

Eintritt: Kleine Spende erbeten

Bildschirmfoto 2015-04-16 um 10.44.10

 

Veröffentlicht unter Programm | Kommentare deaktiviert für Sonntag, 19.4.2015 // 20:00 Uhr // zwei deutsch-polnischen Lyrikgesprächen mit Joanna Manc

19.04.2015 // 16:00 – 17:00 Uhr // Polnische Märchen: Vorlesen und Musizieren

Liebe Kinder, liebe Eltern!
Wir laden Euch herzlich zum deutsch-polnischen musikalischen Märchennachmittag ein. Es warten auf Euch Adam Gusowski mit spannenden Geschichten, die von Georg Fischer musikalisch untermalt werden. Der nachmittag wird mit Kaffe und Gebäck versüßt. Der Eintritt ist frei!!!
Veranstalter: agitPolska und Club der polnischen Versager
Förderung: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Bildschirmfoto 2015-04-12 um 20.54.56

Veröffentlicht unter Programm | Kommentare deaktiviert für 19.04.2015 // 16:00 – 17:00 Uhr // Polnische Märchen: Vorlesen und Musizieren

22.03.2015 // 20:00 // SHORT WAVES FESTIVAL

Eintritt 2 Euro

SHORT WAVES FESTIVAL presents

SHORT WAVES GRAND PRIX 2015 are 7 the best Polish short films selected from 250 submitted titles. Each of them  fully represents the selectors’ most important criterion: artistic quality. Each of them is also a story told in a different way and through various means of expression. That is why we do not hesitate to present them all over the world and at the same time we want you to take the matter in your hands. Choose the best film. SHORT WAVES GRAND PRIX 2015 is your award. Don’t miss competition screenings!

THE SUPREME
Katarzyna Gondek
Documentary / 2013 / 20′

Katarzyna Gondek brought her video camera between the majesty and the grinder. She took a pious look on the biggest pope in the world: a 14-metre-high statue of John Paul II made of composite. As a result, we are watching with disbelief a documentary about a belief that constructs.

FISZ EMADE TWORZYWO – DUST
Marek Skrzecz
Video Clip / 2014 / 4’41”

There have been many literary works and films about Polish holidays. Marek Skrzecz complements this collection with a video clip about a holiday that happens 52 times in a year: Saturday. Dust is a story of a brilliant tractor driver who is able to dance the transformation of Polish countryside.

A BLUE ROOM
Tomasz Siwiński
Animation / 2014 / 14’26

Tomasz Siwiński painted pain. He painted it with blue which is considered a soothing colour. Together with the main protagonist we end up in a closed room where there is only a view but no way out. Don’t try to break the screen.

FRAGMENTS
Aga Woszczyńska
Live action / 2014 / 25′

The world presented in Fragments falls slowly apart. A pair of protagonists renounces reality in a designer dungeon taken on credit but there is no place left even for emotions.
If you feel cold during this film, it is not because the air conditioning got broken.

THAT WOULD BE BEAUTIFUL
Anna Morawiec
Documentary / 2014 / 17′

Mrs Aleksandra keeps both feet on the ground. That is why she has decided to live on Mars. She made her decision after she had found out what kind of future the Social Insurance Institution (ZUS) prepared for her. Anna Morawiec provides a profound research on the relationship between Polish pension system and the universe.

THE DUMPLINGS – TECHNICOLOR YAWN
Arek Nowakowski
Video clip / 2014 / 2’22”

You have certainly experienced a lot. You have seen it all, been to many places and spoken with various people. Right?
Now you will experience, see and hear even more. This juicy video clip lacks only boredom.

BATHS
Tomek Ducki
Animation / 2013 / 4’20”

Here there are two old women who are getting into the water once again to swim their usual distance. This time will be different, the other way around. In this unusual animation by Tomek Ducki the double bottom exists for real.

short waves

Veröffentlicht unter Programm | Kommentare deaktiviert für 22.03.2015 // 20:00 // SHORT WAVES FESTIVAL