Sa. 06.01.2018. 16.30-18 Uhr „Mein Polen – Mein Deutschland“ Diskussionsreihe

Wer ist sie, die junge deutsch-polnische Arbeitsmigration? Wir treffen drei Polendeutsche (oder Deutschpolen?), die sich für Berlin bzw. Warschau als Arbeits- und Lebensmittelpunkt entschieden haben. Was hat sie zu diesen Schritt bewegt? Wo engagieren sie sich? Wie sehen sie ihr eigenes Land und ihr Aufnahmeland heute?

Wir diskutieren mit:Dr. Magdalena Masluk-Meller, Talent Sourcing Lead, Zalando SE, Berlin

Leo Mausbach, Initiator der Initiative zur Errichtung eines Denkmals für die polnischen Opfer der NS-Herrschaft in Berlin, Polish Investment & Trade Agency, Warschau

Dorota Rędzikowska, Stabschefin des „Großen Orchesters der Weihnachtshilfe“/WOŚP Berlin, Autorin des Portals „Polen heute“, Berlin

Moderation: Ingo Schuster, Stellv. Vorsitzender der DPG Berlin e.V.

Dieser Beitrag wurde unter Programm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.