Sa, 14.04.18, um 20:00. 100. Jubiläumsjahr Polen, Vortrag und SatireShow „Der Zweite Weltkrieg: es gibt immer noch nicht aufgeklärte Fälle“.

Der Zweite Weltkrieg – unmenschliche Grausamkeit, Tod, Leid, zerstörte Städte und Dörfer, ausgebrannte Landschaften, beendete Träume, gebrochener Glaube an das Gute im Menschen. Auch für uns in dem Jubiläumsjahr ist es kein einfaches Thema. Und dennoch wollen wir uns ihm nähern. Die Geschichte erklären und aufklären. Wir wollen auch darüber reden, dass es während des Krieges kein Weiß, kein Schwarz gibt. Die unvorstellbare Situation eines Krieges verändert die Menschen und zwingt sie zu schwierigen Entscheidungen. Wir wollen uns aber auch dem Thema nähern, weil es in dieser hoffnungslosen Zeit auch menschliche Hoffnung und aussergewöhnliche Kraft gab. Das alles mit Prof. Jerzy Kochanowski. Und im Anschluß zeigen wir, bis dato wenig beachtete Seiten des Zweiten Weltkrieges – die polnische Exilregierung und einen abenteuerlichen Plan, das polnische Vermögen nach London zu bringen.

Eintritt frei.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Programm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.