Februar 2019

Freitag 1. Februar

20:00 – Salon Total „Nicht alles lässt sich ändern, aber nichts ändert sich von selbst.“
_Jane Baldwin // Thema: „Mut“
Dress: Frauen mit Krawatte und Männer mit Hut, oder andersrum oder wie war das noch gleich? Stil erfordert ein gewisses Maß an Mut, n´est pas vrais?

Künstler: Betty Despoina Athanasiadou (Schauspiel, Gesang), The Last Attraction (Musik), Gabi Bertin (Ukulele, Gesang), Stephan Garin (Piano), Jorma Bruschi (Gitarre), Milena Kopper (Gesang, Veranstaltung)
+ die elektromods (DJ-team)

Wir werfen verschiedene Sichtweisen auf kulturelle und gesellschaftliche Entwicklungen. Ob Perfomance Art, Videoinstallation oder weiteres. Die Mitte des Abends bildet das Gespräch. Der Salon zielt auf ein konstruktives Verhältnis zwischen Kritik, Wunschvorstellung, Sozialisation, Politik, Anwendung und Abwendung von Klischee, Kultur, Kunst, Kreativität, Ästhetik und Neugier auf aktuelle Entwicklungen.

Wir freuen uns auf Inspirationen, Interpretationen und Begegnungen!

Samstag 2. Februar

20:00 – Chor Konzert „Cantar porque hace feliz!“ Ensamble Encanto Lateinamerikanischer A Capella-Chor

Dramatisch, poetisch und wunderbar alltägliche Geschichten über den letzten gemeinsamen Café, den tanzenden Barman und die Liebe aus der Distanz – lateinamerikanische Volkslieder, das ist das Repertoire von Ensamble Encanto. Die 8-köpfige Truppe singt kubanische Habaneras, argentinische Tangos und Boleros aus purer Leidenschaft A Capella!
Ensamble Encanto wurde Anfang 2016 gegründet. Seit 2018 leitet der Spanier Sergi Gili Solé die Gruppe.

Mit Special Guests…!

www.ensamble-encanto.de

Mittwoch 6. Februar

19:00 – Salsa Kurs im CPV

Donnerstag 7. Februar

19:00 – Diskussion „DE und PL Perspektiven auf die Europawahl“

Zwischen der polnischen Regierung und der Europäischen Kommission kam es zu Zerwürfnissen wie der Justizreform, die zur Auslösung eines Artikel-7-Verfahrens führten. Inwiefern setzt die polnische Regierung in ihrer Europapolitik einen innenpolitischen Fokus? Welche Rolle spielen Bündnisse mit den Visegrád-Staaten? Bis zu welchem Grad wird es in
beiden Ländern gelingen, europakritische Wählerstimmen zu mobilisieren? Wie kann eine neue Zusammenarbeit nach den Europawahlen aussehen?

Diese und weitere Fragen zu deutschen und polnischen Perspektiven auf die Europawahlen möchten wir mit dem Publikum und folgenden Gästen diskutieren:
– Dr. Weronika Priesmeyer-Tkocz, Studienleiterin, Europäische Akademie Berlin
– Dr. Kai Olaf Lang, Stiftung Wissenschaft und Politik, Forschungsgruppe EU/Europa,
Senior Fellow
– Jacek Lepiarz, Deutsche Welle, ehemaliger PAP-Korrespondent
– Moderation: Joanna Stolarek, Journalistin

Die Veranstaltung wird von der Deutschen Gesellschaft e. V., der Europa-Union Berlin e. V. und dem Club der polnischen Versager gemeinsam durchgeführt.

Freitag 8. Februar

20:00 – Clubabend mit euch und mit uns

Samstag 9. Februar

20:00 – Clubabend mit euch und mit uns

Mitwoch 13. Februar

19:00 – Salsakurs

Freitag 15. Februar

20:00 – Clubabend mit euch und mit uns

Samstag 16. Februar

20:00 – Clubabend mit euch und mit uns

Mittwoch 20. Februar

19:00 – Salsakurs

Freitag 22. Februar

20:00 – Clubabend mit euch und mit uns

Samstag 23. Februar

20:00 – Clubabend mit euch und mit uns

Mittwoch 27. Februar

19:00 – Salsakurs

Donnerstag 28. Februar

20:00 – Clubabend mit euch und mit uns